Elefantenblog



Unterrichtsmaterialien

www.zaubereinmaleins.de









------------------------


Tagebuch eines

2. Schuljahres


3. Schuljahres



4. Schuljahres





GÄSTEBUCH







 









------------------------

Unsere Stille-Musik:



Loreena McKennitt
"The book of secrets"

-------------------------



Unsere Themen im

4. Schuljahr:


..............

.............

Brücken & Türme

NRW

Deutschland

Europa

Hinter verzauberten Fenstern

Arktis und Inuit

Strom

Zauberlehrling

Tiere

Sommernachtstraum

Mittelalter

Fahrrad & erste Hilfe





















-------------------------



 

Förderverein
unserer
Schule



------------------------










SCHADE, schon vorbei:

Im März 2006
(6.03-11.03)
führte unsere
gesamte Schule
ein
einwöchiges
ZIRKUS PROJEKT
mit dem
Zirkus Sperlich
durch!!!






 








 
2017
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
Shoutbox

Captcha Abfrage



Hans
Hallo Peter :einhorn: :einhorn: :einhorn: :ele2: :ele2: :ele2: :ele2: :ele2: :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: :schaf: :klatschen: :klatschen: :klatschen:
24.11.2011-8:25
B.R.
Hallo Elefanten.
Die steinalten Elternvertreter kümmern sich bereits um ein Treffen. Ihr hört von uns. :klatschen: :ele2:
1.2.2011-20:39
Lena
Es ist schön sich an die alten Dinge erinnern zu können. Die Zeit mit euch war super :cool: :danke:
31.10.2010-13:12
sabrina
hallo :weinen: :weinen: :traurig: :traurig:
20.6.2010-14:59
Bilal Omeirat
Hallo!
Wie geht es euch nach langer Zeit.Ich vermisse euch auch sehr, vieleicht könnten wir ein treffen veranstalten ich würde mich sehr freuen und Olivia hier meine Email (Balboo@hotmail.de :D) viel spass noch.
20.11.2009-14:46
Olivia
Hey ich bins nochmal.
Jede Woche schau ich mir den Blog an.Ich sehe nichts von euch wo bleibt ihr?Ich vermisse euch alle :weinen: Ich habe jetzt am 18.11 eine Klassenfeier und werde euch vermissen da das immer witzig mit euch war.Schreibt mir mal meine email adresse ist im Gästebuch----------tschüß :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :weinen: :wirr: :ele2:
14.11.2009-21:37
olivia wrobel
liebe klasse,
ich hoffe ihr hattet einen guten rutsch ins neue jahr.da ich keine zeit hatte ins internet zu gehen schreibe ich euch erst heute diese nachricht!!! :ele2: ich habe das zwar oft geschrieben aber ich kann es nur hier loswerden ich vermisse euch alle!!!! PS:wenn ihr wieder mal hier auf die seite geht schreibt mal ins gästebuch
6.1.2009-18:55
............
das ist ein toller blog es gibt sehr lustige sachen das ist toll!!!!! :danke: :danke: :danke: das ihr das gemacht habt :ele2: :engel1: :weinen: die klassengemeinschaft war bestimmt stark
25.12.2008-23:32
olivia wrobel
ich habe in dieser woche noch vor den ganzen blog aanzuscheuen das kann glaube ich mehr als eine std. dauern aber dann wissen wir das wir mehr als viel geleistet haben

viele gruesse eure olivia


PS:ich habe hier auf dem PC kein scharfes "s" und kein ae ue & oe
25.12.2008-23:29
olivia wrobel
frohe weihnacchten und einen guten rutsch ins neue jahr.

eure olivia

PS:ich vermisse euch alle! :weinen: :weinen: :weinen: :weinen:


25.12.2008-23:26

Einträge ges.: 804
ø pro Tag: 0,2
Kommentare: 258
ø pro Eintrag: 0,3
Online seit dem: 10.09.2005
in Tagen: 4310
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: eigene Texte

unsere Elfchen

Blau

bist schön

und eine Farbe

ich find dich toll

Blau

(Ronaldo)

+

+

+

Gänseblümchen

du wächst

stehst im Gras

ich finde dich interessant

weiß

(Diddlina B)

+

+

+

Raupe

du kriechst

du bist lang

ich finde dich hübsch

Raupe

(SpongeBob)

+

+

+

Marienkäfer

mit Punkten

hast viele davon

ich mag dich sehr

rot

(Glurag)

+

+

+

Sonne

ist gelb

und ist heiß

ich mag die Sonne

Sonnenstrahlen

(Bienchen)

+

+

+

Herz

ein Liebesbaum

ein schöner Vogel

ich bin sehr verliebt

rot

(Pito)

+

+

+

Frühling

bist hell

machst uns warm

ich mag dich sehr

Frühling

(Nik)

+

+

+

Rot

das Herz

ist wunderschön anzusehen

ich mag dich Herz

rot

(Lilli)

+

+

+

Raupe

du wächst

und wirst schön

ich mag dich sehr

Raupe

(Zätokeiwa)

+

+

+

07.05.2007, 12.55 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

und noch mehr Elfchen

Frühling

bist bunt

und ganz hell

ich mag dich sehr

Frühling

(Torwart)

+

+

+

Bäume

haben Blätter

und sind groß

ich mag Bäume daher

grün

(Diddlina A)

+

+

+

Himmel

du bist

blau und toll

ich mag dich sehr

Himmel

(Lulu)

+

+

+

blau

der Himmel

und bist lang

ich mag dich sehr

Himmel

(Ronaldinho)

+

+

+

07.05.2007, 12.47 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Frühlingselfchen

Vögel

sind schön

manche sind rot

ich bin finde euch gut

Vögel

(Digimon)

+

+

+

Tierkinder

haben Spaß

sind nicht allein

ich finde sie klein

Tierkinderlein

(Erika)

+

+

+

Verträumtheit

du spinnst

genau im Frühling

ich finde es toll

Dümmchen

(Sandy)

+

+

+

Vogel

du zwitscherst

und bleibst schön

ich mag dich sehr

Vöglein

(Anneliese)

+

+

+

07.05.2007, 12.43 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Der kleine Drache

Als ich neulich abends in mein großes Zimmer kam, begrüßte mich ein kleiner Drache und ich fragte: "Wer bist du und woher kommst du?"

Der kleine Drache antwortete:

"Ich bin der kleine Bruder von Tabaluga und ich komme aus Grünland!"

"Wie bist du hier herein gekommen?" fragte ich.

Der kleine Drache antwortete: "Schuhu, der mächtige Zauberer hat mich geschickt!"

"Wieso bist du hier?" fragte ich.

"Schuhu hat mich geschickt, damit ich etwas über eure aufregende Welt  und die unbekannten Menschen herausfinde."

Da erzählte ich ihm etwas über meine große Familie, meine besten Freunde und wie ich lebe.

Beim Erzählen schlief ich ein.

Als ich aufwachte war der kleine Drache nicht mehr da.

Ich dachte, ich hätte alles nur geträumt, aber auf dem blanken Boden lag eine kleine Drachenschuppe.

Wahrscheinlich ist der kleine Drache nach Grünland zurück geflogen, um alles Tabaliúga zu erzählen.

(Glurag)

08.02.2007, 09.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Invasion der Ufos

Heute war ein normaler Tag.

Bis um 9.00 Uhr die Aliens kamen.

Die Aliens sind auf dem Schulhof gelandet.

Mein Freund Nik sagte: "Cool!" und ich sagte auch: "Cool!" und wir beide waren erstaunt.

Da kam Diddlina A sie sagte: "Was ist hier los?"

Nik und ich sagten danach: "Vielleicht sollten wir der Sache auf den Grund gehen?!"

Wir gingen rein.

Da war eine Couch, wir setzten uns drauf und Diddlina A rief: "Hilfe!"

Der Boden fing an zu beben."Hilfe!!" rufen wir alle.

Wir landeten auf einem Planeten.

Aliens sagten: "Hallo Freunde!"

Wir fragten: "Wo sind wir hier?"

Die Aliens sagten: "Auf Astorit 4!"

(Marek)

11.01.2007, 10.25 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die Vorbereitungen auf Weihnachten

Eines morgens ging Donner, ein Rentier vom Weihnachtsmann zur Arbeit zum Weihnachtshaus.

Als er die Tür aufmachte waren alle Engel, Mäuse und Kobolde schon da.

Donner fragte: "Was ist denn hier los?"

Ein Engel sagte: "Bald ist doch Weihnachten und wir müssen uns noch vorbereiten!"

Donner sagte: "Ach so ist das!"

Am nächsten Morgen ging Donner wieder zur Arbeit.

Als er sah, dass der Weihnachtsmann verzweifelt auf dem Stuhl saß ging er hin und fragte: "Ist alles in Ordnung?"

Der Weihnachtsmann schniefte: "Rudolph ist verschwunden!"

Donner sagte entsetzt: "Was machen wir jetzt?"

"Wir müssen Rudolph finden, sonst fällt die Bescherung aus!"

Dann suchten sie un suchten und sie fanden Rudolph bei den Keksen.

Die Bescherung fand also doch statt!

(Glurag)

12.12.2006, 08.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Die drei Weisen aus dem Morgenland

Vor langer Zeit lebten drei weise Männer. Es waren Sternendeuter.

Eines nachts sahen sie einen besonders hellen Stern. Sie erkannten ihn als den Stern, der die Geburt eines kleinen Königs verhieß.

Sie folgten dem Stern.

Kaspar, Melchior und Balthasar klopften überall an. Doch aber überall wusste niemand was über den könig.

Doch niemand wusste, dass es in Wirklichkeit Jesus war.

Ja, das wusste niemand.

Sie ritten weiter und plötzlich standen sie vor einem Stall.

Da lag das kleine Jesuskind.

Und Kaspar, Melchior und Balthasar waren zufrieden.

(Erika)

12.12.2006, 08.24 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das Hexenfest

Das Hexenfest war schon in vollem Gange, als eine Hexe einen Zauberspruch sagte, den die Hexen nicht sagen durften, weil die Hexe dann mächtige Kräfte hat.

Die Hexe, die den Hexenspruch sagte wollte die Welt regieren.

Sie heißt Hexe Linda.

Eine Hexe will die Welt retten, aber sie muss noch denken, wie sie das schaffen will.

Doch da fiel ihr ein, dass sie mit ihr ein Hexenduell machen kann.

Am nächsten Tag ist die Hexe zu der anderen Hexe gegangen und hat die Hexe gefragt, ob sie mit ihr ein Hexeduell machen will.

Sie antwortete mit "ja", doch sie musste noch die Regeln aufstellen.

Regel Nummer 1:

Man darf sich nicht unsichtbar machen.

Und dann haben sie angefangen zu kämpfen.

Hexe Linda hat sich in ein Krokodil verwandelt, die andere hat sich in eine Giftschlange verwandelt.

Sie versuchten sich gegenseitig zu beißen, doch Hexe Linda war sehr schnell und hat sich in einen Drachen verwandelt.

Die andere Hexe hat sich in den Tyrannosaurus Rex verwandelt und hat den Drachen gebissen.

Doch der Drache hat in diesem Moment Feuer gespuckt.

Tyrannosaurus rex hat sich klein gemacht......................

Diddlina A

31.10.2006, 12.47 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Wale und Delfine

Wale und Delfine sind keine Fische, sondern Säugetiere.

Sie können im Wasser nicht atmen.

Jedesmal müssen sie auftauchen, um Luft zu holen.

Diddlina A

17.10.2006, 11.29 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Das kleine Island Pony

Es war einmal eine große Herde voller Wildpferde.

Gerade war Frühjahr und eine Pferdemutter ging auf eine einsame Stelle und wartete viele Wochen lang.

Doch endlich war es so weit.

Ein kleines Island Pony ist geboren.

Es hatte ganz kleine, niedliche Augen und war gerade frisch geboren.

Nach einer Weile konnte es schon stehen und einen Schritt gehen.

Nach einer Weile konnte es auch schon Trab und Galopp.

Sie zogen weiter, weil der Winter in Island war ein ganz harter Frost, aber die kleinen Island Pferde wussten sich gut zu helfen und hatten ein gut schützendes Winterfell.

Sie zogen weiter bis ans Meer.

Dort konnten sie den Winter viel besser als in Island überwintern.

Aber auf der Reise bis zum Meer war es aber ganz schön weit.

Die kleinen Fohlen spielten, in der Zeit wo die Erwachsenen Gras fressen wollten und tranken.

Endlich sind sie am Meer angekommen. Nach einer großen Reise waren alle ziemlich erschöpft.

Doch am Meer war auch ein ganz schöner Wind.

Sie drängten sich, wenn es zu kalt wurde, an die Lava Berge und kuschelten sich ganz nah aneinander.

Und im nächsten Frühjahr ritten sie dann wieder nach Island.

Und das kleine Island Pony das fragte sich, wo die Mutter wäre?

Aber die war schon längst wieder dabei ein neues kleines Fohlen zu kriegen.

Erika

17.10.2006, 10.23 | (0/0) Kommentare | TB | PL

------------------------



bluklein.jpg

FOTOGALERIE
STEINZEIT mit BLUMAMMU







Termine:





Schwimmen



Donnerstag:

15.05.2008


------------




 














Sprechzeit:


donnerstag
12.30 Uhr
bis
13.15 Uhr

nach Voranmeldung







******







----





....






------------------------


GÄSTEBUCH


-------------







Suchmaschine
Es wird in allen
Einträgen gesucht.